Welche Wirkstoffe und Hilfsstoffe finden sich in Xaramax

Cinnamomum camphora  Sri Lanka - 

Kampferblüte bzw. Camphora

 

Er ist ein bicyclisches Monoterpen-Keton und leitet sich formal vom Bornan ab. Es gibt zwei Enantiomere des Camphers,-Campher [Synonym:-Campher] und-CampherCampher.

 

Glycyrrhiza glabra  Nepal / Thailand

Lakritzwurzel

 

 Krampflösend und beeinflusst den Steroidstoffwechsel , Bei Frauen gegenteilige Wirkung- eher anregend.

 

Lupuli flos, Strobuli Lupuli  China / Mongolei

Pharma-zeutische Hopfenzapfen

 

Die von den Fruchtständen abgesiebten Drüsenhaare. Hopfendrüsen stellen ein grüngelbes klebriges Pulver dar, das aromatisch riecht und würzig bitter schmeckt. Mildes Seditiva .

 

Ruta graveolens  Äthiopien / Sudan

Weinraute

 

Betäubende, spannungs-lösende Wirkung. Bereits im Mittelalter als unentbehrliche Heilpflanze bekannt. Wird in afrikanischen Ländern häufig als Abtreibungsmittel missbraucht.

 

Vitex agnus-castus  Europa

Mönchspfeffer

 

Der Mönchspfeffer ist eine Pflanzenart

aus der Gattung Vitex in der Familie der

Lippenblütler.

 

Aufgrund seiner Geschlechtstrieb

abschwächenden Wirkung wurde er auch

Keuschbaum, Keuschlamm oder Tanis

genannt.

 Der Mönchspfeffer wir heute in der Natur-

heilkunde neben der Behandlung von

Ejaculatio praecox auch zur Linderung

prämenstrueller Syndrome angewandt.

 Über die Wirkung auf den Prolaktinspiegel ist eine Senkung

des Testosteron-Spiegels bei Männern als Wirkung

nachgewiesen.

 


Weitere Inhaltsstoffe


Die Wirkstoffe sind:

Lidocainhydrochlorid 1H2O 1% (in Xaramax Gel Forte 2%) und (in Xaramax Spray 0,8%) sowie Auszüge aus Blüten und Wurzelextrakten.

 

185 mg Auszug aus aufgeführten Pflanzenextrakten (1:4-5).

Auszugsmittel: Ethanol 50% (V/V) mit 1,37% Trometamol

(eingestellt mit Methansäure 98% auf pH 7,3).

Die sonstigen Bestandteile sind Benzalkoniumchlorid, Ethanol 96%, Methansäure, Polyacrylsäure, Saccharin-Natrium, Trometamol, Gereinigtes Wasser, Zimtöl. (in Xaramax Gel Forte Mohnöl)